Jetzt verfübar - CELUM Drive   

DSGVO konform, offline
und einfach lokal verfügbar

 

Die erste DSGVO konforme Lösung zur Sychnronisation von und der
Arbeit mit Dateien. Perfekt für Marketer, Sales und Kreative – auch große Files jederzeit auf dem
eigenen Rechner lokal und offline verfügbar haben und schnell damit arbeiten.

 
 
1-1

Automatisch auf dem
aktuellsten Stand 

2-1

DSGVO konformes
File Synching

 

3-1

Rechtegesteuerte
Synchronisation 

 

4 (1)
Dateien immer
lokal dabeihaben 

 


 
Drive_screen
  • Einfache Synchronisation ausgewählter Bereiche oder einzelner Dateien aus CELUM Content Hub auf den Arbeitsplatz – Mac oder PC.
  • Bei Veränderung von Dateien am CELUM Content Hub Server wird eine aktuelle Version automatisch im Hintergrund auf den Mac/PC der User synchronisiert.
  • Je nach Benutzerrechten erfolgt die Synchronisation schreibgeschützt und nur für einzelne User oder unternehmensweit.
  • Ihre Dateien werden direkt zwischen CELUM Content Hub und den berechtigten Endgeräten synchronisiert. Erlischt die Gültigkeit oder der Zugriff auf eine Datei, erfolgt die automatische Löschung am Endgerät des Users.
 
 
 
 
Drive DE
 
 
 

Szenarien 

 
 
HR-2

Designs erstellen immer und überall – und sicher am Server ablegen

Kreative haben jederzeit, auch unterwegs, vollen Zugriff auf Designs und Quelldaten. Erstellte Inhalte werden bei Verbindung mit dem Internet automatisch zum Server synchronisiert, sind damit vor Datenverlust sicher und stehen sofort für alle anderen User im CELUM Content Hub in der aktuellsten Version zur Verfügung.

Sales1

Alle Vertriebsunterlagen immer dabei und immer am neuesten Stand

Der Vertrieb hat permanent und schreibgeschützt Zugriff auf die neuesten Unterlagen. Vertriebsteams können sich online austauschen und gegenseitig perfekte Präsentationen zur Verfügung stellen.

Designer-1

Sensible Inhalte wie Lebensläufe immer dabei ferngesteuert DSGVO-konform löschbar

HR Partner und Führungskräfte haben Lebensläufe und Zeugnisse von Bewerbern mit auf Dienstreisen verfügbar. Nach dem Ende des Auswahlprozesses werden diese sensiblen Inhalte automatisch und remote vom jeweiligen Arbeitsplatz entfernt.